Die Rosse des Neptun

Die Rosse des Neptun

Artist
Walter Crane
Dating
1892
More about this artwork
Walter Crane wurde zu der Komposition durch den Anblick der Brandung während einer Amerikareise angeregt, von der er 1892 zurückkehrte. Ähnlich Böcklin personifiziert sich ihm der landschaftliche Eindruck in den mythologischen Gestalten des Meeresgottes Neptun und seiner ungebändigten Rosse. Als Vorbild diente vielleicht auch ein schmal hochformatiges Bild "Sea Horses" von Cranes Freund George Frederick Watts, das 1893 in der gleichen Ausstellung der Londoner New Gallery hing wie "Die Rosse des Neptun". Crane hat mehrere Farbentwürfe zu seinem Werk in Tempera und Öl geschaffen, deren ersten er schon im Winter 1892/93 in der "Water Colour Society" ausgestellt hatt
Displayed
Not on display
Inventory Number
13419
Birth year of the artist
1845
Year the artist deceased
1915
Dimensions of the object
85,6 x 215,0 cm
Material / Technology / Carrier
Öl auf Leinwand
Genre
Malerei
Department
19. Jahrhundert
Origin
1964 als Schenkung von Ernst von Siemens erworben
Stock
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek München

You may also be interested in the following works of art: