Die Grotte der Nymphe Egeria bei Rom

Die Grotte der Nymphe Egeria bei Rom

Dating
1856
More about this artwork
Schack lernte den Landschaftsmaler Carl Ross in Griechenland kennen. Beide reisten 1838/39 gemeinsam durch den Peloponnes und Kleinasien. 1851 ließ sich Ross in München nieder und gehörte zu den ersten Künstlern, von denen Schack Gemälde erwarb. Die Grotte der Nymphe Egeria ist ein klassisches Motiv der Landschaftsmalerei in der Umgebung Roms, da es südliche Natur und antike Ruinen mit der Erinnerung an die sagenumwobenen Anfänge der Stadt verbindet.
Displayed
Not on display
Inventory Number
11590
Birth year of the artist
1816
Year the artist deceased
1858
Dimensions of the object
99,5 x 154 cm
Material / Technology / Carrier
Öl auf Leinwand
Genre
Malerei
Department
19. Jahrhundert
Origin
wohl 1857 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Stock
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek, München
Citation
Carl (Charles) Ross, Die Grotte der Nymphe Egeria bei Rom, 1856, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek, München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/en/artwork/jWLpadaGKY (Last updated on 29.11.2019)

You may also be interested in the following works of art: