Hochmoor in Oberbayern

Hochmoor in Oberbayern

Dating
1889
More about this artwork
Joseph Wenglein, neben Lier und Schleich der wichtigste Maler der oberbayerischen Landschaft, legt ab den 1880er Jahren zunehmend Wert auf die Wiedergabe von Stimmungswerten und dramatischen Wettersituationen. Unter einem neblig verhangenen Himmel, der links aufbricht und die Sonne auf eine schneebedeckte Bergkette im Hintergrund lenkt, breitet sich im Vordergrund ein schwarzer Moorsee aus, der links vorne abfließt. Auf einer Landzunge im Vordergrund ragt ein Baumgerippe auf. Wenglein schildert effektvoll den Übergang von dem nebelverhangenen Höhenrücken mit neuschneebedeckten Bäumen zum bewölkten Himmel und den Wechsel der silbergrünen Vegetation, des schwarzen Moorsees sowie eines kahlen, rotbraunen Hügelrückens im Mittelgrund. Ein einsamer Vogel links
am Himmel und eine kaum zu erkennende Gruppe von Vögeln im Zentrum unterstreichen die unwirtliche und zugleich geheimnisvoll dramatische Stimmung des Bildes.
Displayed
Not on display
Inventory Number
7816
Birth year of the artist
1845
Year the artist deceased
1919
Dimensions of the object
150,2 x 214 cm
Material / Technology / Carrier
Öl auf Leinwand
Genre
Malerei
Department
19. Jahrhundert
Origin
1891 als Schenkung vom Künstler erworben
Stock
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek München
Citation
Joseph Wenglein, Hochmoor in Oberbayern, 1889, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Neue Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/en/artwork/jpxe8yv4J7 (Last updated on 02.09.2020)

You may also be interested in the following works of art: