Auserwählte Stätte
Paul Klee (1879-1940)

Auserwählte Stätte,

1927
Material / Technology / Carrier
Büttenpapier auf Pappe
Dimensions of the object
57,7 x 40,8 cm
Displayed
Not on display
Department
20./21. Jahrhundert
Genre
Malerei
Inventory number
14228
Acquisition
1971 als Vermächtnis von Theodor und Woty Werner erworben
Stock
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne München
Citation
Paul Klee, Auserwählte Stätte, 1927, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/en/artwork/rqxNM1J4vW (Last updated on 02.11.2023)

Seit 1999 forscht das Referat Provenienzforschung zur Herkunft aller Kunstwerke der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, die vor 1945 entstanden sind und die seit 1933 erworben wurden. Grundlage für diese Forschung bilden die „Washingtoner Erklärung“ von 1998 sowie die daran anschließende sogenannte „Gemeinsame Erklärung“ von 1999.

Die Provenienz-Angaben basieren auf den systematischen Erstchecks und orientierten sich am Leitfaden zur Standardisierung von Provenienz-Angaben des Arbeitskreis Provenienzforschung e.V. Provenienzangaben werden zeitnah aktualisiert, wenn neue Quellen oder Erkenntnisse zu den hier veröffentlichten Werken bekannt werden.

Weitere Informationen zu den Provenienzangaben finden Sie in der Präambel.

Für Rückfragen und Hinweise erreichen Sie uns unter provenienz@pinakothek.de

...
Project:
Classic Modern
Heinrich Kirchhoff (1874 - 1934), Wiesbaden, erworben wohl vom Künstler
spätestens 1928 - 1934
Erbengemeinschaft nach Heinrich Kirchhoff, Wiesbaden, erworben im Erbgang von Heinrich Kirchhoff, Wiesbaden
1934 - längstens 1938
Antonie Kirchhoff-Heinzberger (1884 - 1969), Wiesbaden, erhalten als Erbteil bei der Auflösung der Erbengemeinschaft, ab 03.03.1939 in Kommission bei der Galerie Ferdinand Möller, Berlin
1938 - 1939
Theodor Werner (1886 - 1969) und Woty Werner (1903 - 1971, geb. Anneliese Rütgers), Paris /Berlin/München, erworben von der Galerie Ferdinand Möller, Berlin
1939 - 1971
Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, erworben als Vermächtnis von Theodor und Woty Werner, München
seit 1971