Apotheose Heinrichs IV. und Proklamation der Regentschaft Maria de' Medicis (Skizze zum Medici-Zyklus)

Apotheose Heinrichs IV. und Proklamation der Regentschaft Maria de' Medicis (Skizze zum Medici-Zyklus)

Künstler
Peter Paul Rubens
Datierung
1622
Mehr über das Werk
Die Szene leitet zum Fortleben Maria de’ Medicis als verwitwete Regentin über. Während der durch den religiösen Fanatiker François Ravaillac ermordete König in den Götterhimmel aufgenommen wird, nimmt die Königin Zepter, Reichsapfel und das Staatsruder als Symbol der Regierung entgegen.
Ausgestellt
AP OG Kabinett 12
Inventarnummer
102
Geburtsjahr des Künstlers
1577
Sterbejahr des Künstlers
1640
Maße des Objekts
54 x 91,9 cm
Material / Technik / Bildträger
Eichenholz
Gattung
Malerei
Herkunft
Aus der Kurfürstlichen Galerie München
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Peter Paul Rubens, Apotheose Heinrichs IV. und Proklamation der Regentschaft Maria de' Medicis (Skizze zum Medici-Zyklus), 1622, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Dj4moXEL5A (Zuletzt aktualisiert am 23.05.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: