Jugendliches Selbstbildnis
Rembrandt (Harmensz. van Rijn) (1606-1669)

Jugendliches Selbstbildnis,

1629
Material / Technik / Bildträger
Eichenholz
Maße des Objekts
15,6 x 12,7 cm
Ausgestellt
AP OG Kabinett 14
Gattung
Malerei
Inventarnummer
11427
Erwerb
1953 von der Herzoglich Sachsen-Coburg-Gotha'schen Familienstiftung erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Rembrandt (Harmensz. van Rijn), Jugendliches Selbstbildnis, 1629, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/y7GE1PmGPV (Zuletzt aktualisiert am 25.05.2022)
Dieses in Leiden entstandene Selbstbildnis des 23-Jährigen zählt zu einer Reihe von Kopfstudien (ndl. tronies), in denen Rembrandt mit Licht und Schatten, Mimik und Physiognomie sowie Maltechnik experimentierte, wie bei den in die noch feuchte Farbe gekratzten krausen Locken.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: