Der Engelsturz

Der Engelsturz

Künstler
Peter Paul Rubens
Datierung
1621/22
Mehr über das Werk
Die Symbolfigur der Gegenreformation, der Erzengel Michael, tritt hier als Verteidiger der Kirche gegen die mit den Protestanten gleichzusetzenden Ketzer auf. Kraftvoll setzt er seinen Fuß auf den siebenköpfigen Drachen und hält ihm wehrhaft seinen Schild entgegen. Über ihm ist Gottvater mit der Weltkugel sichtbar, sein dreieckiger Nimbus verweist auf die Trinität. Die lichte, scheinbar mit dem Himmelsfirmament verschmelzende Gestalt bildet den Gegenpol zu dem Höllenwesen, dessen vielgestaltiger Leib die dämonischen Kräfte des Satans verkörpert.
Ausgestellt
AP OG Saal VII
Inventarnummer
306
Geburtsjahr des Künstlers
1577
Sterbejahr des Künstlers
1640
Maße des Objekts
438 x 291,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
1806 aus der Galerie Düsseldorf
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Peter Paul Rubens, Der Engelsturz, 1621/22, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/01G1EAeGkE (Zuletzt aktualisiert am 30.12.2021)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: