Bildnis eines jungen Herrn

Bildnis eines jungen Herrn

Künstler
Nicolaes Maes
Datierung
um 1675/80
Mehr über das Werk
Der bei Rembrandt ausgebildete Maes siedelte 1673 nach Amsterdam über, wo er rasch zum führenden Porträtisten des gehobenen Bürgertums wurde. Orientiert am höfischen Stil der flämischen Bildnismalerei, besonders des späten Anthonis van Dyck, prägte Maes einen eigenen Stil, der eine repräsentative Inszenierung mit Eleganz und Dynamik verband. Seine stets souveräne, flüssige und zuweilen summarische Malweise ermöglichte es dem Maler, die große Nachfrage zu befriedigen.
Ausgestellt
AP OG Saal IX
Inventarnummer
386
Geburtsjahr des Künstlers
1634
Sterbejahr des Künstlers
1693
Maße des Objekts
114,7 x 90,9 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
1799 aus der Galerie Mannheim
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Nicolaes Maes, Bildnis eines jungen Herrn, um 1675/80, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Qlx2QnV4Xq (Zuletzt aktualisiert am 07.01.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: