Die Pastetenesser

Die Pastetenesser

Mehr über das Werk
Zwei barfüßige Jungen, vermutlich Botengänger, genießen gemeinsam eine Pastete. Gewiss idealisiert Murillo ihr Erscheinungsbild – doch in der Wiedergabe der Details erweist er sich als meisterhafter Nachahmer der Natur: Dünn aufgetragene Farbe dient zur Modellierung der charakteristischen Oberflächen der Quitten, Orangen und Zwiebeln. Murillos Kinderbilder entstanden in einer Zeit der Krisen; in Sevilla lebten viele Waisenkinder. Womöglich wollte der Maler, selbst Mitglied in einer karitativen Bruderschaft, das Mitgefühl der Betrachter wecken.
Ausgestellt
AP OG Saal XIII
Inventarnummer
487
Geburtsjahr des Künstlers
1618
Sterbejahr des Künstlers
1682
Maße des Objekts
123,6 x 102 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
1799 aus der Galerie Mannheim
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Bartolomé Esteban Murillo, Die Pastetenesser, um 1675/82, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/RQ4XW9PG10 (Zuletzt aktualisiert am 19.01.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: