Die Pastetenesser
Bartolomé Esteban Murillo (1618-1682)

Die Pastetenesser,

um 1675/82
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Maße des Objekts
123,6 x 102 cm
Ausgestellt
AP OG Saal IX
Gattung
Malerei
Inventarnummer
487
Erwerb
1799 aus der Galerie Mannheim
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Bartolomé Esteban Murillo, Die Pastetenesser, um 1675/82, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/RQ4XW9PG10 (Zuletzt aktualisiert am 30.01.2023)
Zwei barfüßige Jungen, vermutlich Botengänger, genießen gemeinsam eine Pastete. Gewiss idealisiert Murillo ihr Erscheinungsbild – doch in der Wiedergabe der Details erweist er sich als meisterhafter Nachahmer der Natur: Dünn aufgetragene Farbe dient zur Modellierung der charakteristischen Oberflächen der Quitten, Orangen und Zwiebeln. Murillos Kinderbilder entstanden in einer Zeit der Krisen; in Sevilla lebten viele Waisenkinder. Womöglich wollte der Maler, selbst Mitglied in einer karitativen Bruderschaft, das Mitgefühl der Betrachter wecken.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: