Waldige Landschaft mit Reisenden an einer Furt
Jacques d' Arthois (1613-1686)

Waldige Landschaft mit Reisenden an einer Furt

Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Maße des Objekts
80,7 x 100,7 cm
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Gattung
Malerei
Inventarnummer
6307
Erwerb
Aus der Schlossgalerie Aschaffenburg; kurmainzische Galerie
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Staatsgalerie im Schloss Johannisburg Aschaffenburg
Zitiervorschlag
Jacques d' Arthois, Waldige Landschaft mit Reisenden an einer Furt, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Staatsgalerie im Schloss Johannisburg Aschaffenburg, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/jpxeywvxJ7 (Zuletzt aktualisiert am 19.09.2023)
Neben Antwerpen war Brüssel ein bedeutendes künstlerisches Zentrum in den Südlichen Niederlanden. Hier war Jacques d’Arthois tätig, der in seinen Gemälden die charakteristische Landschaft der Umgebung wiedergab. Diese zeichnet sich durch kleine Hügel, lockere Baumgruppen und sandigen Boden aus. Viele Gemälde sind ähnlich aufgebaut: mit einem Baumschlag, der jeweils eine Bildhälfte dominiert, kombiniert mit dem Blick in eine flache Landschaft, die sich bis zum Horizont ausbreitet. Die weißen Stämme von Birken kontrastieren mit dem Dunkel des Waldstücks; von dem hellen Himmel heben sich einzelne Baumkronen mit ihrem zarten Laub ab. Von warmem Sommerlicht durchflutet, haben diese Landschaften einen idyllischen Charakter, der an die Pastoralen des Rokoko erinnert.