Familienbild
Flämisch(?) um 1630

Familienbild,

um 1630
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Maße des Objekts
225 x 299 cm
Ausgestellt
AP OG Saal VI
Gattung
Malerei
Inventarnummer
167
Erwerb
1768 aus der Sammlung Dufresne für die Kurfürstlichen Galerie München erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Flämisch(?) um 1630, Familienbild, um 1630, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/0vxoWzYx2V (Zuletzt aktualisiert am 18.08.2022)
Zahlreiche Motive versinnbildlichen hier die eheliche Liebe, als deren Früchte die Kinder um einen Obstkorb gruppiert sind. Der Laubengang steht für den Liebesgarten, der Hund verkörpert die Treue. Die von dem Jungen am Stiel gehaltene Traube spielt nicht nur auf die Fruchtbarkeit an. Als besonders empfindliches Obst, das nur vorsichtig berührt werden sollte, symbolisiert es die Keuschheit, denn die körperliche Liebe war dem ehelichen Bündnis vorbehalten. Die von dem Jungen links gehaltene Rötelzeichnung könnte für das gemeinsame Lernen der Kinder stehen.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: