Tafel eines Flügelaltares: Die Auferstehung Christi

Tafel eines Flügelaltares: Die Auferstehung Christi

Mehr über das Werk
Großzügiger als die ›Gefangennahme Christi‹ gestaltete der Künstler die Komposition der ›Auferstehung Christi‹. Wie ein plastisches Andachtsbild steht Christus neben dem Grab, wie zur Belehrung des Betrachters weist der Engel auf ihn hin. Die Grabwächter zeigen musterbuchartig die Stadien zwischen tiefem Schlummer und jähem Erwachen.
Ausgestellt
AP OG Saal I
Inventarnummer
WAF 74
Geburtsjahr des Künstlers
1410
Sterbejahr des Künstlers
1475
Maße des Objekts
105,2 x 68,4 cm
Material / Technik / Bildträger
Eichenholz
Herkunft
1827 aus der Sammlung Boisserée
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Dieric Bouts d. Ä. (Nachfolger), Tafel eines Flügelaltares: Die Auferstehung Christi, 80er Jahre 15. Jh., Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/7yxYb8NLYm (Zuletzt aktualisiert am 23.02.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: