Zwei junge Löwen verfolgen einen Rehbock
Frans Snyders (1579-1657)

Zwei junge Löwen verfolgen einen Rehbock,

um 1620 - 1625
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Maße des Objekts
163 x 240 cm
Ausgestellt
AP OG Saal VII
Gattung
Malerei
Inventarnummer
631
Erwerb
Aus der Kurfürstlichen Galerie
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Frans Snyders, Zwei junge Löwen verfolgen einen Rehbock, um 1620 - 1625, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Dj4mkyML5A (Zuletzt aktualisiert am 30.12.2021)
Mit seinen Jagdbildern folgte Snyders unübersehbar Rubens’ Vorbild, von dem er vor allem die dynamische Darstellung der angriffslustigen Tiere übernahm. Das Gemälde wurde als Illustration einer Fabel gedeutet, die die blinde Eifersucht thematisiert – mittels eines Löwen, der vor übermäßigem Jagdeifer die Beute verfehlt. Allerdings gibt es keine eindeutigen Hinweise auf eine solche Interpretation. Vielmehr stellt das Gemälde ein Schaustück effektvoll inszenierter Tiermotive dar.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: