Das Kleine Jüngste Gericht

Das Kleine Jüngste Gericht

Künstler
Peter Paul Rubens
Datierung
um 1621/22
Mehr über das Werk
Zunächst als ›Höllensturz der Verdammten‹ geplant, wurde in einem zweiten Schritt die Lünette ergänzt, um zentrale Motive eines ›Jüngsten Gerichts‹ aufzunehmen. Dass es sich um eine Neukonzeption handelt, verdeutlichen die Posaunenengel, die über einer ersten Malschicht liegen.
Ausgestellt
AP OG Kabinett 12
Inventarnummer
611
Geburtsjahr des Künstlers
1577
Sterbejahr des Künstlers
1640
Maße des Objekts
184,5 x 120,4 cm
Material / Technik / Bildträger
Holz
Gattung
Malerei
Herkunft
1806 aus der Galerie Düsseldorf
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Peter Paul Rubens, Das Kleine Jüngste Gericht, um 1621/22, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/9pL3Qel4eb (Zuletzt aktualisiert am 23.05.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: