Verkündigung Mariae zwischen den hll. Sebastian und Lucia
Mariotto Albertinelli (1474-1515)

Verkündigung Mariae zwischen den hll. Sebastian und Lucia,

um 1508
Material / Technik / Bildträger
Pappelholz
Maße des Objekts
174,2 x 202,1 cm
Ausgestellt
AP EG Saal XIII
Gattung
Malerei
Inventarnummer
1070
Erwerb
1832 durch König Ludwig I. in Florenz erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Mariotto Albertinelli, Verkündigung Mariae zwischen den hll. Sebastian und Lucia, um 1508, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/A9xlyKMLWv (Zuletzt aktualisiert am 27.07.2022)
Albertinelli verlegt die Verkündigung in einen hallenartigen Innenraum, der sich im Hintergrund in einen Landschaftsprospekt öffnet und im Vordergrund in fingierten Nischen fortsetzt. Die Darstellung der darin stehenden Heiligen spielt durch Details wie den Pfeil oder den Gewandsaum mit der vorderen Bildebene. Während die ruhige Figurenkomposition, die Pietra-Serena-Architektur und der Ausblick auf Werke Pietro Peruginos verweisen, zeigt die kraftvolle Erscheinung des Engels eine Orientierung an Fra Bartolommeo, mit dem Albertinelli wiederholt zusammenarbeitete.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: