Die Entkleidung Christi

Die Entkleidung Christi

Mehr über das Werk
Dem apokryphen Nikodemusevangelium zufolge wurde Christus vor der Kreuzigung entkleidet. Das seltene Thema bearbeitete El Greco in einem berühmten Altarbild für die Sakristei der Kathedrale von Toledo. Die Münchner Version wiederholt die Komposition in kleinerem Format, zeigt jedoch in einigen Details, im Kolorit und in den Proportionen der Figuren Abweichungen. Sie gilt als authentische Replik, an der die Werkstatt Anteil hatte. Die Erwerbung des Gemäldes 1909 durch den Museumsdirektor Hugo von Tschudi spiegelt die El-Greco-Begeisterung der frühen Moderne.
Ausgestellt
AP OG Saal XIII
Inventarnummer
8573
Geburtsjahr des Künstlers
1541
Sterbejahr des Künstlers
1614
Maße des Objekts
165 x 98,8 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Gattung
Malerei
Herkunft
1909 aus dem Pariser Kunsthandel durch Ankauf erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
El Greco (Doménikos Theotokópoulos) (und Werkstatt), Die Entkleidung Christi, Zwischen 1580 und 1595, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Qr4D0bj4pE (Zuletzt aktualisiert am 19.01.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: