Heinrich IV. in der Schlacht bei Arques (mit Pieter Snayers)
Peter Paul Rubens (1577-1640)

Heinrich IV. in der Schlacht bei Arques (mit Pieter Snayers),

um 1630/31
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Maße des Objekts
340 x 276 cm
Ausgestellt
AP OG Saal VIII
Gattung
Malerei
Inventarnummer
952
Erwerb
Aus der Kurfürstlichen Galerie
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Peter Paul Rubens, Heinrich IV. in der Schlacht bei Arques (mit Pieter Snayers), um 1630/31, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/ma4dqrXxrO (Zuletzt aktualisiert am 19.08.2022)
Parallel zum Zyklus für Maria de’ Medici erhielt Rubens 1622 den Auftrag, eine weitere Serie ihrem Mann, König Heinrich IV., zu widmen. Sie sollte mit der Darstellung von Schlachten und Siegen tatsächlich stattgefundene Ereignisse dokumentieren. Rubens’ Figuren nehmen nur etwa ein Drittel des Bildfeldes ein. Die übrige Fläche ist für die Schlacht bestimmt, die von Pieter Snayers historisch korrekt wiedergegeben wurde. In dieser trat Heinrich noch als Anführer der Hugenotten gegen die katholische Liga an. Das Gemälde ist unvollendet, denn der Zyklus wurde nie zu Ende geführt.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: