Madame de Pompadour
François Boucher (1703-1770)

Madame de Pompadour,

1756
Material / Technik / Bildträger
Leinwand
Maße des Objekts
205 x 161 cm
Ausgestellt
AP OG Saal XII
Gattung
Malerei
Inventarnummer
HUW 18
Erwerb
Dauerleihgabe der HypoVereinsbank, Member of UniCredit. - 1971 erworben durch die Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank.
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
François Boucher, Madame de Pompadour, 1756, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Dj4mX97G5A (Zuletzt aktualisiert am 24.02.2022)
Madame de Pompadour war die offizielle Mätresse König Ludwigs XV. von Frankreich. Sie erwarb sich großen Einfluss und beriet den König auch in politischen Fragen. François Boucher präsentiert sie in einem aufwendig geschmückten Nachmittagskleid und umgeben von Büchern, Korrespondenz, Notenblättern sowie Zeichnungen als schöne und gebildete Frau – so wollte die Dargestellte, die das Bild selbst in Auftrag gab, wahrgenommen werden. Anfang 1756 war sie zur Hofdame der Königin ernannt worden und hatte damit nun ein anerkanntes Amt bei Hofe erreicht.

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: