Der büßende hl. Hieronymus

Der büßende hl. Hieronymus

Mehr über das Werk
Da der heilige Hieronymus, einer der vier Kirchenväter, eine Zeit lang als Einsiedler lebte, wird er zumeist als Asket dargestellt. Bücher und Tintenfass verweisen auf seine Rolle als Übersetzer der Bibel, Totenschädel und Sanduhr auf die Vergänglichkeit. Einer Legende zufolge heilte Hieronymus einen verletzten Löwen, der fortan seinen Esel bewachte; beide Tiere sind am linken Bildrand zu sehen.
Ausgestellt
Nicht ausgestellt
Inventarnummer
510
Geburtsjahr des Künstlers
1510
Sterbejahr des Künstlers
1592
Maße des Objekts
63 x 82,8 cm
Material / Technik / Bildträger
Leinwand, auf Holz aufgezogen
Gattung
Malerei
Herkunft
1806 aus der Galerie Düsseldorf
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München
Zitiervorschlag
Jacopo Bassano (Jacopo da Ponte), Der büßende hl. Hieronymus, um 1565, Bayerische Staatsgemäldesammlungen - Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/Znxw0MjLXg (Zuletzt aktualisiert am 24.05.2022)

Folgende Kunstwerke könnten Sie auch interessieren: