Hafis am Brunnen

Hafis am Brunnen

Künstler
Anselm Feuerbach
Datierung
1866
Mehr über das Werk
Der persische Dichter Hafis (um 1319 – um 1389) ist für seine Ghaselen berühmt, in denen er den Wein, die Liebe und die Schönheit der Natur besingt. Feuerbach charakterisiert ihn als sinnenfrohe Gestalt inmitten blühender Rosen an einer Quelle. Die Begeisterung für Hafis war in Deutschland durch Goethes „West-östlichen Divan“ entfacht worden, in dessen Nachfolge Dichter wie Friedrich Rückert und August von Platen Übersetzungen und Nachdichtungen veröffentlichten.
Inventarnummer
11511
Geburtsjahr des Künstlers
1829
Sterbejahr des Künstlers
1880
Maße des Objekts
241 x 140,5 cm
Material / Technik / Bildträger
Öl auf Leinwand
Gattung
Malerei
Referat
19. Jahrhundert
Herkunft
1866 durch Adolf Friedrich Graf von Schack erworben
Bestand
Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München
Zitiervorschlag
Anselm Feuerbach, Hafis am Brunnen, 1866, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/5RGQ1waGz3 (Zuletzt aktualisiert am 21.09.2020)